Modelle kirchlicher Einheit

Modelle kirchlicher Einheit
1,00 €

Preise zzgl. Versandkosten

  • SW10054
Die ökumenische Bewegung ist seit ihren Anfängen von der Überzeugung getragen, dass die Spaltung... mehr
Produktinformationen "Modelle kirchlicher Einheit"

Die ökumenische Bewegung ist seit ihren Anfängen von der Überzeugung getragen, dass die Spaltung der Kirche dem Willen Jesu Christi widerspricht und der Glaubwürdigkeit der christlichen Botschaft schadet. Ihr Ziel ist deswegen die Wiederherstellung der Einheit der Kirche. Was unter "Einheit" zu verstehen, wie also das Ziel genau zu beschreiben ist, wird von den Kirchen jedoch kontrovers diskutiert. Die Mitgliederversammlung der ACK in Deutschland hat diesem Thema im Herbst 2013 einen eigenen Studientag gewidmet. Anlass war das 40jährige Jubiläum der Leuenberger Konkordie, auf deren Grundlage die evangelischen Kirchen Europas im Jahr 1973 Kirchengemeinschaft erklärt haben. Ob sie Vorbild für die gesamte Ökumene sein kann, und wie andere Kirchen die Einheit der Kirche verstehen, gehörte zu den diskutierten Fragen. Alle Beiträge des Studientags sind in der Broschüre mit 56 Seiten dokumentiert.

Aus dem Inhalt:

  • Michael Bünker, Die Leuenberger Konkordie - ein Dienst an der ökumenischen Gemeinschaft?
  • Dorothea Sattler, Modelle kirchlicher Einheit - Statement aus römisch-katholischer Sicht
  • Uwe Swarat, Die Einheit der Christen aus baptistischer Perspektive
  • Radu Constantin Miron, Einheit der Kirche aus orthodoxer Sicht
  • Frank Uphoff, Verständnis von "Einheit der Kirche"

 

Weiterführende Links zu "Modelle kirchlicher Einheit"